§ 23 (1a) StVo – Funk am Steuer: ab 01.07. verboten

In zwei Tagen ist es so weit: Die Übergangsfrist zur Nutzung von Funkgeräten im Kraftfahrzeug während der Fahrt endet! Ab dem 01.07.2020 droht somit auch den Funkamateuren in Deutschland eine empfindliche Strafe, wenn man während der Fahrt mit dem Mikrofon in der Hand erwischt wird.

In vielen Foren, Telegram- und Facebookgruppen und selbst auf den vergangenen Flohmärkten wurde das Thema heiß diskutiert – mehr oder minder immer mit demselben Ergebnis und dem selben Unverständnis für die Gesetzgebung. Fakt ist jedoch: Gesetze gelten für alle, ob sie uns gefallen oder nicht.

Seit Bekanntwerden der neuen Regelung wird vereinzelt immer mal wieder über alternative Lösungen diskutiert. Der ein oder andere kennt solche Lösungen vielleicht aus dem Rettungsdienst (Stichwort: Fuß-PTT und Schwanenhalsmikrofon). Doch all diese Lösungen sind sowohl von der Audioqualität als auch von der Handhabung nicht optimal.

Es bleibt also bis dato immer noch nur abzuwarten, ob vielleicht noch schöne Lösungen kommen oder ob wir uns vom Funken im Auto verabschieden können. Ich für meinen Teil habe mich quasi davon verabschiedet, da ich von den ganzen bisher gebotenen Lösungen nichts halte – entweder, weil sie herstellerspezifisch sind oder schlicht und ergreifend grauenhaft schlecht.

Für alle, die sich an Diskussionen und Lösungsfindungen zu diesem Thema beteiligen möchten, wurde eine Telegram-Gruppe gegründet: https://t.me/funkenimkfz

Vorschläge und Ideen könnt ihr auch gerne in die Comments unter dem Artikel posten. Ich stelle gerne auch gute Lösungen auf meiner Website in einem separaten Bereich vor (selbstverständlich nur bei Einverständnis und unter Angabe des Copyright).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.