Anytone AT-D578UV

Info: Links zur aktuellen Firmware findet ihr unten!

Seit dem 20.04.2020 gibt es in der Familie der Funkgeräte einen Neuzugang. Wir begrüßen im Shack mit dem Anytone AT-D578UV ein Mobiltransceiver mit einer maximalen Ausgangsleistung von 45 Watt und zwei echten VFOen.

Das Gerät unterstützt sowohl auf 2m als auch auf 70cm die Betriebsarbeiten analoges FM und DMR. Außerdem kann man mit dem Gerät Radio empfangen. Im Lieferumfang enthalten sind:

  • der Transceiver
  • Netzanschlusskabel inkl. 2x Feinsicherung + 2x Ersatzsicherung
  • GPS-Empfänger
  • Bluetooth PTT
  • Lautsprechermikrofon
  • Gerätehalterung zur Montage
  • diverse Schrauben, etc.
  • USB-Kabel zur Programmierung

Wichtiger Hinweis zur Programmierung
Das Gerät kann für verschiedene Bänder konfiguriert werden (z. B. zur Nutzung in den USA). Wenn beim Übertragen des Codeplug eine Fehlermeldung erscheint, sollte mann überprüfen, ob das eingestellte Frequenzband identisch mit dem im Codeplug hinterlegten Frequenzband ist. Diese müssen zwingend überein stimmen.

Beschreibung und Eindruck

Das Gerät mit seinem kompakten Design wirkt sehr wertig. Das Tastenmikrofon wirkt stabil und die Tasten haben einen guten Druckpunkt. Der Lautsprecher des Tastenmikrofon ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen, da dieser ein sehr helles Audio ausgibt, sodass sich jedes Gespräch sehr nach Konserve anhört.

Das Gerät verfügt über 6 programmierbare Tasten am Gerät selbst, sowie über 4 programmierbare Tasten am Lautsprechermikrofon. Alle sind sowohl mit kurzem als auch mit langem Tastendruck belegbar. Das macht beachtliche 20 Funktionen, die auf Tasten gelegt werden können.

Das Gerät ist sehr gut bedienbar (Menüsprache Englisch). Mittels CPS ist sehr schnell ein Codeplug geschrieben und alle gewünschten Kanäle und Funktionen eingerichtet. Positiv hervorzuheben ist, dass man fast alle Einstellungen auch am Gerät selber vornehmen kann.

Die Audioqualität des eingebauten Lautsprechers ist nicht perfekt, aber absolut ausreichend. Die Qualität des Mikrofons ist laut dem Rapports sehr gut.

Insgesamt erhält man für einen überschaubaren Betrag ein sehr gutes Gerät mit vielen Funktionen.

Verbindungsprobleme mit dem Gerät?

Teilweise kommt es vor, dass bei einem frisch aus dem Karton ausgepackten Gerät kein Verbindungsaufbau zum Auslesen oder Schreiben des Codeplug möglich ist. Abgesehen von eventuell falschen COM-Port-Einstellungen kann das unter Anderem auch an falschen Frequenzband-Konfigurationen liegen. Das AT-D578UV ist für verschiedene Frequenzbereiche gebaut. Entsprechend muss via Software dem Gerät gesagt werden, wo es eingesetzt wird und damit das entsprechende Frequenzband eingestellt werden. Dasselbe muss man auch im Codeplug respektive in der CPS machen. In dem auf der Anytone.net-Seite angebotenen Software-Paket Version 1.05 ist unter anderem das Mod-Freq-Tool drin. Mit diesem Tool kann das gewünschte Frequenzband des Gerätes eingestellt werden. Zu finden ist das Tool auch in meinem Downloadbereich.

Firmware und Software

Die aktuelle Firmware findet ihr auf:

Die Seite Wouxun.US stellt die aktuelle Firmware immer zuerst bereit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.