Motorola DP4801e

Das Motorola DP4801e ist das derzeitige Flagschiff unter den Handfunkgeräten aus dem Hause Motorola. Es ist einer UHF- oder VHF-Variante erhältlich. Je nach Händler kann das Gerät mit unterschiedlichen Akku-Modellen und Antennen ausgeliefert werden. Über erwerbbare Lizenzen können zusätzliche Leistungsmerkmale, wie WiFi oder RX-Audio-Leveling freigeschaltet werden.

Meine Konfiguration besteht aus:

  • dem Handfunkgerät in der UHF Variante
  • zwei verschiedenen Antennen (9cm und 15cm)
  • zwei IMPRESS-Akkus mit je 2100 mAh
  • zwei Lautsprechermikrofonen
  • einem Standlader
  • den Lizenzen für
    • RX-Audio-Leveling
    • WiFi

Das Handfunkgerät verfügt über GPS und ist damit in der Lage, Positionsdaten im Digitalfunk zu übermitteln. In der UHF-Variante stehen die Leistungsstufen High (4W) und Low (1W) zur Verfügung. In der VHF-Variante entspricht die Leistungsstufe High 5W.

Lautsprechermikrofon

Das externe Lautsprechermikrofon bietet eine hervorragende Audioqualität – selbst in lauteren Umgebungen. Es verfügt über zwei frei programmierbare Tasten sowie einen Lautstärke-Umschalter.

Die Programmierung des Motorola DP4801e lässt sich mit der CPS sehr individuell gestaltet. Leider merkt man an einigen Stellen, dass das Gerät für den Betriebsfunk entwickelt wurde und daher für den Einsatz im Amateurfunk etwas beschränkt ist. Nachteilig wirkt sich immer wieder die Begrenzung von maximal 16 Gruppen pro RX-Liste aus. Ebenso ist die Begrenzung auf 1000 Kontakte und eine fehlende Import-Funktion manchmal hinderlich.

Seit dem letzten Versionsupdate im Jahr 2020 wird allerdings immerhin der Talker-Alias besser unterstützt, sodass dieser nun nicht mehr zu Aussetzern der Sprechfunkverbindung führt.

Wer mit der Programmierung des DP4801e an seine Grenzen stößt und Unterstützung braucht, kann sich gerne über das Kontaktformular an mich wenden. Einen Muster-Codeplug findet ihr zudem im Downloadbereich.