GPS-Positionsdaten aussenden

Wenn das Handfunkgerät über einen GPS-Empfänger verfügt, besteht die Möglichkeit, die GPS-Position über das DMR-Netz in das Internet zu übermitteln. Die übermittelte Position wird z.B. auf der Webseite aprs.fi angezeigt. Wie die Übermittlung der Positionsdaten erfolgt, ist abhängig vom Handfunkgerät und dem DMR-Netz, in dem man sich befindet.

Die hier aufgeführte Erklärung bezieht sich auf das Übermitteln von GPS-Positionsdaten innerhalb des Brandmeister-DMR-Netztes.

Positionsdaten mit dem Motorola DP4801e

Zunächst einmal muss im Selfcare-Bereich auf brandmeister.network eingestellt werden, welchen Hersteller ihr verwendet (in diesem Fall Motorola).

https://brandmeister.network/?page=selfcare
  • Brand: Motorola
  • APRS Intervall: Off
  • APRS Icon: frei wählbar
  • In Call GPS: Off
  • Language: frei wählbar
  • APRS Callsign: Rufzeichen oder Rufzeichen mit einer ID, z.B. DO6BD-9
  • APRS Text: frei wählbar

Wenn diese Einstellungen erledigt sind, geben wir uns an die Konfiguration unseres Funkgerätes. Im Beispiel wird die Programmierung auf Basis der CPS 2 erklärt. Die Einstellmöglichkeiten sind genauso aber auch in der alten CPS (z.B. V16) zu finden.

Zunächst legen wir einen Einzelrufkontakt an. Dieser beinhaltet als Ziel-Adresse die ID 262993. Dabei handelt es sich um die Adresse für TMS-Funktionen im Brandmeister-Netz.

MOTOTRBO CPS 2 -> Kontakte -> Einzelruf

Die Bezeichnung dieses Kontaktes ist frei wählbar.

Damit die Daten nun den richtigen Weg finden, muss unter Allgemein -> Netz im Feld TMS-Funkgeräte-ID auf 262993 eingestellt werden.

MOTOTRBO CPS 2 -> Allgemein -> Netz

Die oberen Felder CAI-Netz und CAI-Gruppennetz sollten auf 12 und 225 eingestellt sein.

Jetzt sollte man in den allgemeinen Einstellung den Haken bei GPS aktivieren und darunter bei GNSS „GPS/QZSS“ auswählen. Ob andere Auswahlmöglichkeiten ebenfalls funktionieren, habe ich nicht geprüft. Diese Einstellung funktioniert auf jeden Fall, daher bleibe ich dabei.

MOTOTRBO CPS 2 -> Allgemein -> Allgemeine Einstellungen

Es folgt nun die Einstellung auf dem Kanal, auf dem die GPS-Funktion zur Verfügung stehen soll. In meinem Fall habe ich auf allen Kanälen die Einstellungen vorgenommen, sodass ich von jedem Kanal aus GPS-Positionsdaten übermitteln kann.

MOTOTRBO CPS 2 -> Zone -> Kanal

Zunächst muss der Haken bei Verbessertes GPS entfernt werden, sofern nicht schon geschehen.

Danach setzt man die Felder Komprimierter UDP-Datenheader und Textnachrichtentyp jeweils auf DMR-Standard.

MOTOTRBO CPS 2 -> Zone -> Kanal
MOTOTRBO CPS 2 -> Zone -> Kanal

Zu guter Letzt folgt auf Sendeseite die Einstellung GPS-Revert-Zone „Ohne“ und GPS umkehren „Gewählt“. Das Feld Standortdaten, Bereitstellungsmodus soll auf „Nicht bestätigt“ stehen, Verbesserter Kanalzugang und CSBK-Daten müssen abgewählt sein.

Motorola Funkgeräte können, im Gegensatz zu anderen Funkgeräten, die Positionsdaten leider nicht zyklisch oder in Abhängigkeit von Position und Bewegung übermitteln. Das bedeutet, wir müssen eine Taste programmieren, um die Daten an das Netz zu übermitteln. Ich habe mir dazu eine Vorlage gebaut. Zunächst muss man unter den Textnachrichten den Punkt POS einfügen.

MOTOTRBO CPS 2 -> Allgemein -> Textnachrichten

Die anderen Funktionen, die ich dort eingefügt habe, sind optional. Es handelt sich hierbei um sogenannte Quick-Texte, die über das Menü schnell abgesendet werden können, ohne erst den Nachrichtentext tippen zu müssen.

Nun konfiguriert man eine beliebige Taste mit der Funktion Eintastenzugang 1.
Weiter unten stellt man nun den Eintastenzugang 1 wie folgt ein:

  • Modus: Digital
  • Kanal: Ohne
  • Ruf: TG262993 TMS -> Bzw. der Kontakt, den ihr zuvor angelegt habt
  • Rufart: Textnachricht
  • Textnachricht: POS
MOTOTRBO CPS 2 -> Allgemein -> Steuerungselemente

Das Ergebnis eurer GPS-Aussendung könnt ihr nun auf APRS.fi prüfen.

2 Kommentare

  1. Servus,
    tolle Anleitung, ABER
    „Motorola Funkgeräte können, im Gegensatz zu anderen Funkgeräten, die Positionsdaten leider nicht zyklisch oder in Abhängigkeit von Position und Bewegung übermitteln. Das bedeutet, wir müssen eine Taste programmieren, um die Daten an das Netz zu übermitteln“
    Ich habe ein DP4601e und diese Anleitung verwendet:
    http://bm262.de/download/aprs-einstellungen-fuer-motorola/
    CPS 2.0, funktioniert tadellos im automatischen 2min Takt!!!
    Versuchs doch mal. LG aus dem Salzkammergut

    1. Hallo Michael,
      danke für deinen Kommentar. In der Anleitung ist ja beschrieben, dass eine Taste für eine TMS programmiert wird, mittels derer die GPS-Positonsdaten übertragen werden. Von einer automatischen, gesteuert durch das Dashboard und damit netzseitig, halte ich nicht viel. Zudem habe ich das selbst noch nicht probiert und konnte darauf daher nicht eingehen. Ich werde es mal versuchen.
      Viele Grüße aus Köln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.